.Irland   .Städte .Regionen ..Ausflüge .Wissenswertes .Tipps und Tricks


 


Ausflüge und Tagestouren

Es gibt Orte, wo man gar nicht wieder weg will oder es halt so viel zu sehen gibt, dass man sich der Einfachheit halber gleich eine Übernachtung sucht.

In die Rubrik Ausflüge habe ich vor allem Orte aufgenommen, die einen Besuch lohnen, aber nicht unbedingt Potenzial haben, unternehmungslustige Menschen für länger bei Laune zu halten!


So ganz stimmt das zwar auch nicht - siehe Tory Island - aber so war die ursprüngliche Idee. Eigentlich ist es jetzt nur noch chaotisch, aber irgendwie passt auch das zu unserem Gastland.



Navigation:

- Clonmacnoise
- Glendalough
- Hill of Tara
- Kells
- Monasterboice
- Tory Island
- Trim Castle
- Bootsfahrt auf dem Shannon


- Zur Startseite


- Hotels in Irland

 



Slane CastleDie meisten der hier genannten Ausflugsziele liegen und um herum Dublin. Das hat einen naheliegenden Grund. Ich wohne in Dublin. In gewisser Hinsicht ist der Ansatz aber auch sinnvoll. Die irische Hauptstadt ist schließlich logischer Anlaufpunkt für jeden Irlandbesucher und von allein schon daher macht es Sinn, den Blick von hier aus schweifen zu lassen.


Die meisten der beschriebenen Orte sind also in Reichweite von Dublin und mit dem Auto sollte es nicht viel länger als eine Stunde dauern, bis man da ist. Nun ja, vielleicht sollte ich besser sagen, es dauert normalerweise nicht länger als eine Stunde.

Der Verkehr besonders in der Gegend um Dublin hat es leider in sich. Da man als Touri aber auf die Zeit nach der rush hour (also der Hauptverkehrszeit) ausweichen kann, sollte es nicht so ein Problem sein. Metaphorisch gesprochen fängt der frühe Vogel in diesem speziellen Fall halt keinen Wurm. Nicht alle Ziele lassen sich mit regulären Bussen erreichen, die lokalen Touristeninformationen vermitteln in aller Regel aber Tagestouren, die diese und andere Ziele einschließen. Am Einfachsten ist natürlich der Mietwagen.

Dass die Trennung in Ausflug und Region gelegentlich unscharf ist, erkennt man wohl schon auf den ersten Blick. Mancher mag sich zum Beispiel fragen, warum zum Beispiel Clonmacnoise ein Ausflug, Bru na Boine aber eine Region ist. Die Antwort ist überraschend einfach: Jeder muss irgendwo und vor allem klein anfangen. Das tat ich und zwar mit dem Teil, der mir am Einfachsten erschien: Regionen.

Immerhin konnte ich da über so schöne Sachen wie die Insel Achill schwätze und das fällt halt ganz besonders leicht. Mal abgesehen davon, dass ich sie ganz besonders gut kenne, fühle mich auch ganz besonders wohl dort. Da schreibt es sich wie von allein. Als ich da nun so schrieb, habe ich auch Sachen in die Rubrik gestellt, die vielleicht nicht unbedingt da hin gehören, aber nun mal schon fertig waren; Bru na Boine zum Beispiel. Und so kommt es, dass Bru na Boine zur Region mutierte (was es rein technisch natürlich auch ist), Kells, Glendalough und Clonmacnoise dagegen unter die Rubrik Tagestour fielen.

Ist eigentlich ganz einfach. Es entscheidet sich nach Tagesform. Und da unser Thema Irland ist, wollen wir in bester Tradition unseres Gastlandes keine Erbsen zählen. Auf geht es also.


 


 

 

 


 

Dublin: Dublin Dublin Süd Dublin Nord Dublin Nachtleben Dublin Parks Dublin Umgebung
Städte: Ardmore Bantry Belfast Cork Dublin Galway Kinsale Sligo Tramore Waterford Wexford Youghal
Regionen: Achill Bru na Boine Donegal Malinhead Irische Riviera Connemara Dingle Ring of Kerry
Anderes: Familienurlaub mit Kindern