Monasterboyce

Ausflüge und Tagestouren

Es gibt Orte, wo man gar nicht wieder weg will oder es halt so viel zu sehen gibt, dass man sich der Einfachheit halber gleich eine Übernachtung sucht.

In die Rubrik Ausflüge habe ich vor allem Orte aufgenommen, die einen Besuch lohnen, aber nicht unbedingt Potenzial haben, unternehmungslustige Menschen für länger bei Laune zu halten! So ganz konsequent habe ich das hier nicht durchgezogen, aber na ja, das war zumindest die Idee.

Die meisten der hier genannten Tagestouren liegen und um herum Dublin. Das hat einen naheliegenden Grund. Ich wohne in Dublin. In gewisser Hinsicht ist der Ansatz aber auch sinnvoll. Die irische Hauptstadt ist schließlich logischer Anlaufpunkt für jeden Irlandbesucher und von allein schon daher macht es Sinn, den Blick von hier aus schweifen zu lassen.

Die meisten der beschriebenen Orte sind also in Reichweite von Dublin und mit dem Auto sollte es nicht viel länger als eine Stunde dauern, bis man da ist. Nun ja, vielleicht sollte ich besser sagen, es dauert normalerweise nicht länger als eine Stunde.

Der Verkehr besonders in der Gegend um Dublin hat es leider in sich. Da man als Touri aber auf die Zeit nach der rush hour (also der Hauptverkehrszeit) ausweichen kann, sollte es nicht so ein Problem sein. Metaphorisch gesprochen fängt der frühe Vogel in diesem speziellen Fall halt keinen Wurm. Nicht alle Ziele lassen sich mit regulären Bussen erreichen, die lokalen Touristeninformationen vermitteln in aller Regel aber Tagestouren, die diese und andere Ziele einschließen. Am Einfachsten ist natürlich der Mietwagen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.